Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp E-Mail

Bankenstrategie

Vision Bank – Vision Finanzplatz Schweiz #7 Der Kunde im Zentrum

Park Hyatt Zürich

Das «Key Visual» der Konferenz «Vision Bank – Vision Finanzplatz Schweiz»
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor

Themen

Dittli

Mark Dittli
Chefredaktor
Finanz und Wirtschaft

Im Banking steht der Kunde im Zentrum, das war schon immer so. In einem sich stark verändernden Umfeld mit neuen marktpolitischen Herausforderungen und technologischen Innovationen darf nicht von der Kundenorientierung abgewichen werden, im Gegenteil: Der Kunde muss wieder stärker in den Fokus rücken, denn auch er, seine Erwartungen und sein Verhalten verändern sich. Gelingt diese Neuausrichtung der Banken rund um die Kundenbedürfnisse, so können neue und für alle Beteiligten vorteilhafte Formen der Zusammenarbeit innerhalb der Wertschöpfungskette erschlossen und nutzbar gemacht werden. In diesem Kontext braucht es eine die Schweizer Bankbranche stärkende Finanzmarktpolitik und einen offenen Blick auf Wachstumsmärkte.

 

An der siebten Ausgabe der Konferenzreihe «Vision Bank – Vision Finanzplatz Schweiz» werden diese und weitere aktuelle Themen des Schweizer Bank­wesens behandelt:

  • Coopetition: Neue Formen der Zusammenarbeit im Rahmen aufgebrochener Wertschöpfungsketten als Chance für die Schweizer Finanzbranche
  • Private Banking: Wie stark umkämpft sind die Kunden? Was braucht es, um den Kunden bei der Bank zu halten?
  • Emerging Markets und der Kunde von morgen: Was darf bei der Kundenansprache nicht ausser Acht gelassen werden?
  • Finanzmarktpolitik: Rahmenbedingungen für einen wettbewerbsfähigen Finanzplatz Schweiz

 

Die Veranstaltungsserie bringt am 26. Januar 2017 hochqualifizierte Banker, Experten und andere Branchenkenner zusammen, um den Sichthorizont zu erweitern und an der Zukunftsvision der Banken und des Finanzplatzes zu arbeiten.

 

Ich freue mich, Sie persönlich zu begrüssen.

 

Mark Dittli
Chefredaktor Finanz und Wirtschaft

Programm

  • Registrierung und Willkommens-Kaffee

  • Begrüssung durch den Moderator des Nachmittags

     

    Mark Dittli Finanz und Wirtschaft

  • Keynote

    Servicing Emerging Markets

     

    Iqbal Khan Credit Suisse

  • Podium

    Kampfplatz Private Banking: Banking für den Kunden von morgen

     

    Dr. Ariel Sergio Goekmen Schroder & Co Bank AG 
    Adriano B. Lucatelli
     Descartes Finance und Universität Zürich

    Sven Probst Deloitte AG

    Joachim H. Straehle EFG International

  • Impuls

    Kundeninteraktion in der digitalen Welt

     

    Michael Rogenmoser Avaloq

  • Kaffee- und Networking-Pause

  • Impuls

    Die Bank von morgen ist heute schon von gestern

     

    Guy Lachappelle Basler Kantonalbank

  • Podium

    Coopetition als Chance für Schweizer Finanzdienstleister

     

    Prof. Dr. Andreas Dietrich Hochschule Luzern

    John Häfelfinger Basellandschaftliche Kantonalbank

    Dr. Urs Rüegsegger SIX

    Hilmar Scheel bob Finance (Valora Gruppe)

  • Keynote Interview

    Kunden: «Bricks und Clicks»

     

    Martin Blessing UBS

  • Keynote

    Finanzmarktpolitik für einen wettbewerbsfähigen Finanzplatz Schweiz

     

    Bundesrat Ueli Maurer Eidgenössisches Finanzdepartement EFD

  • Zusammenfassung durch den Moderator des Nachmittags 

     

    Mark Dittli Finanz und Wirtschaft

     

     

  • Networking-Apéro

Referierende

Weitere Referierende

Moderation

Partner

Partner

  • Die Avaloq Gruppe ist ein international führendes Fintech-Unternehmen. Mit ihrer Gesamtbankenlösung, der Avaloq Banking Suite, und ihrem internationalen Netzwerk von Service-Zentren bietet Avaloq weltweit vertrauenswürdiges und effizientes Banking mit besonderer Benutzerfreundlichkeit an.

    Dank der integrierten Services ist Avaloq der einzige unabhängige Anbieter im Finanzbereich, der seine eigene Software sowohl entwickelt als auch betreibt. Das wachsende Ökosystem von Avaloq umfasst

    • Über 2'000 Mitarbeitende (FTE) aus 66 Ländern
    • Drei F&E-Zentren in Zürich, Edinburgh und Manila
    • Drei Service-Zentren in Lugano, Singapur und Berlin
    • Über 1'000 externe Entwickler, die gemeinsam mit Avaloq Innovationen entwickeln
    • 155 Banken und Vermögensverwalter in den wichtigsten Finanzzentren weltweit, die mit der Technologie von Avaloq Vermögenswerte von über CHF 4'000 Mrd. verwalten
    • 255 Raiffeisenbanken in der Schweiz, die von ARIZON, einem Joint Venture von Raiffeisen Schweiz und Avaloq betreut werden, mit über 300 Mitarbeitenden
    • Das Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz hat Niederlassungen in Berlin, Edinburgh, Frankfurt, Hongkong, Leipzig, London, Lugano, Luxemburg, Madrid, Manila, Nyon, Paris, Singapur, Sydney und Zürich.
    Mehr erfahren

    Kontakt: Michael Rogenmoser
    Tel.: +41 58 316 10 10
    E-Mail: salesCH@avaloq.com
    Website: www.avaloq.com

  • Deloitte ist ein führendes Prüfungs- und Beratungsunternehmen in der Schweiz und bietet branchenspezifische Dienstleistungen in den Bereichen Audit & Assurance, Consulting, Financial Advisory, Risk Advisory sowie Tax & Legal.

    Mit über 1‘800 Mitarbeitenden an den sechs Standorten Basel, Bern, Genf, Lausanne, Lugano und Zürich (Hauptsitz) betreut Deloitte Unternehmen und Organisationen jeder Rechtsform und Grösse aus allen Wirtschaftszweigen. Deloitte AG ist eine Tochtergesellschaft von Deloitte North West Europe, einem Mitgliedsunternehmen der Deloitte Touche Tohmatsu Limited (DTTL) mit über 263‘900 Mitarbeitenden in mehr als 150 Ländern. Weitere Informationen zur Geschichte von Deloitte und unseren Dienstleistungen finden Sie auf unserer Webseite sowie aktuelle Beiträge über und für die Bankenindustrie auf unserem Banking Blog.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Diana Köpping
    Tel.: +41 58 279 65 97
    E-Mail: dkoepping@deloitte.ch
    Website: www.deloitte.ch

  • ti&m steht für technology, innovation & management. Wir sind Marktführer für Digitalisierungs- und Security-Produkte sowie Innovationsprojekte in der Schweiz und in den Finanzzentren der EU.

    Dabei integrieren wir für unsere anspruchsvollen Kunden vertikal die gesamte IT-Wertschöpfungskette. In unseren Niederlassungen in Zürich, Bern, Lausanne und Frankfurt am Main beschäftigen wir über 250 exzellente Ingenieure, Designer und Berater. Weitere Niederlassungen in Europa werden folgen. Die Grundlage unseres Wachstums sind unsere Stärke und unsere Werte: Mut, Ideenreichtum, Agilität und unternehmerisches Flair, gepaart mit Nachhaltigkeit und Swissness. 

    Mehr erfahren

    Kontakt: Martin Fabini
    Tel.: +41 44 497 75 25
    E-Mail: Martin.Fabini@ti8m.ch
    Website: www.ti8m.ch

Kooperationspartner

  • Der 1902 gegründete Zürcher Bankenverband vertritt die Interessen des Finanzplatzes Zürich gegenüber Behörden, Politik und Öffentlichkeit. Mit seinem Engagement für Bildung und Information trägt er dazu bei, dass Zürich auch in Zukunft ein Finanzplatz von Weltbedeutung bleibt.

    Mitglieder des Zürcher Bankenverbandes sind rund 50 Banken mit insgesamt 50’000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Als assoziierte Mitglieder gehören ihm auch die wichtigsten Versicherungsgesellschaften auf dem Platz Zürich an.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Christian Bretscher
    Tel.: +41 43 244 55 83
    E-Mail: info@zuercher-bankenverband.ch
    Website: www.zuercher-bankenverband.ch

Medien

Balsam für die Banker-Seele

28. Januar 2017
Finanz und Wirtschaft
Ausgabe Nr. 7, Seite 14

Bundesrat Maurer lobt am FuW-Forum die Branche. Der UBS-Schweiz-CEO will den «Elefant zum Tanzen bringen».

Artikel als PDF herunterladen

«Der Kampf um Steuersubstrat ist hart»

28. Januar 2017
Finanz und Wirtschaft
Ausgabe Nr. 7, Seite 5

Bundesrat Ueli Maurer, Vorsteher des Eidgenössischen Finanzdepartements, zur Unternehmenssteuerreform III und zur Finanzmarktpolitik.

Artikel als PDF herunterladen

Mehr anzeigen

Lageplan, Map

Kontakt

Rückblick

Testimonial

Testimonial-Bild

«Sehr gute Gelegenheit um sich nahe und zeitgerecht, über aktuelle Gegegebenheiten und Hintergründe zu informieren. Absolut unabhängig von Produkte- und Dienstleistungs Bezug.»

Testimonial-Bild

«very interesting and actual topics, interesting and qualified speakers, short intervention but to the point»

Testimonial-Bild

«Für alle, die in der Branche arbeiten und sich für die Zukunft vorbereiten wollen absolut empfehlenswert.»