Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp E-Mail

Digitale Transformation

Smart City 2022 NACHHALTIGKEIT DURCH TECHNOLOGIE?

Google Europaallee

Das «Key Visual» der Konferenz «Smart City 2022»
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor

Themen

Lüscher

Martin Lüscher
Redaktor Märkte
Finanz und Wirtschaft

Die Welt befindet sich im Urbanozän – dem Zeitalter der Städte. Keine andere Form des gesellschaftlichen Zusammenlebens reicht so weit in die Vergangenheit zurück und ist so resilient wie die Stadt. Und nun – mit der Digitalisierung der Gesellschaft und der Wirtschaft – entwickeln sich Städte hin zu Smart Cities.

 

Sind Smart Cities ein entscheidender Schlüssel für eine ökologisch und gesellschaftlich nachhaltige Zukunft? Wie kann durch die kluge Vernetzung von Mobilität, Energie und weiterer Infrastruktur gemeinsam mit Raum- und Stadtentwicklung und der Verwaltung die Lebensqualität erhöht und gleichzeitig der Ressourcenverbrauch reduziert werden? Wer ist gefordert, um diese Entwicklung erfolgreich zu gestalten?

 

Das Finanz und Wirtschaft Forum «Smart City 2022» stellt sich diesen Fragen und lädt Entscheidungsträger aus Verwaltung und Politik, von den Infrastrukturbetreibern beispielsweise aus der Mobilität-, der Energie-, der Wasser- oder Telecomindustrie sowie weitere Technologieunternehmen und Vertreter der Forschung und der Zivilgesellschaft zum angeregten Dialog ein.

 

Martin Lüscher
Redaktor Märkte Finanz und Wirtschaft

Covid-19-Information

Nach aktuellem Stand und Entscheid des Bundesrats vom 16. Februar 2022, wird unsere Veranstaltung physisch, ohne Maske und Zertifikat durchgeführt. Angemeldete Teilnehmer werden laufend informiert.

Programm

Download der PDF-Broschüre
  • Registrierung und Willkommens-Kaffee

  • Begrüssung durch den Moderator des Tages

     

    Martin Lüscher Finanz und Wirtschaft

  • KEYNOTE

    Technology Break-Throughs for Sustainable Cities

     

    Prem Ramaswami Google

  • VIDEOBOTSCHAFT

    Co-Creating Digital Progress

     

    Audrey Tang Digital Minister of Taiwan

  • IMPULS

    Smart City Lab Basel – gemeinschaftliche Innovationsentwicklung

     

    Salomé Mall SBB Immobilien

  • IMPULS

    Smart City Amsterdam

     

    Francien Huizing Amsterdam Smart City

  • Kaffee- und Networking-Pause

  • IMPULS

    Urbane Datenräume – Möglichkeiten von Datenaustausch und Zusammenarbeit im urbanen Raum

     

    Silke Cuno Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme FOKUS

  • IMPULS

    Wie wird Infrastruktur smart und sicher?

     

    Udo Schneider Trend Micro

  • Networking-Lunch

  • IMPULS

    PubliBike – Datenanalyse für eine nachhaltige Stadtplanung

     

    Markus Bacher PubliBike

  • SPOTLIGHT: NACHHALTIGE ENERGIESYSTEME UND INFRASTRUKTUR

    Sustainability by Design – Optimal Energy Systems Aided by Algorithms
    Andrew Bollinger Sympheny

     

    Upgrade – erhöhte Energieeffizienz bestehender Immobilien durch künstliche Intelligenz
    Felix Bünning viboo

     

    Nachhaltige Energiezukunft durch Digitalisierung und Automatisierung
    Marco Geiser Schneider Electric Schweiz

     

    How Thinking Grids Power Sustainable Smart Cities and Societies
    Dr. Marija Zima-Bockarjova ABB

     

    Moderation: Martin Lüscher Finanz und Wirtschaft

  • Kaffee- und Networking-Pause

  • IMPULS

    Wissenschafts- und datengetriebene Zukunftsgestaltung der Stadt

     

    Dr. Markus Schläpfer Center for Regional Economic Development Universität Bern und Future Cities Laboratory ETH Zürich

  • IMPULS

    Swiss Smart City Survey 2022

     

    Prof. Vicente Carabias ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

  • PODIUM

    Wie smart sind unsere Städte und Regionen?

     

    Dr. Christian Geiger Stadt St. Gallen und Smart City Hub
    Ramon Göldi Stadt Schaffhausen
    Alec von Graffenried Stadt Bern
    David Weber Stadt Zürich

     

    Moderation: Martin Lüscher Finanz und Wirtschaft

  • KEYNOTE

    Die resiliente, klimaneutrale produktive Stadt der Zukunft

     

    Prof. Ute Schneider TU Wien und KCAP

  • Zusammenfassung durch den Moderator des Tages 

     

    Martin Lüscher Finanz und Wirtschaft

  • Networking-Apéro

Referenten

Weitere Referenten

Moderation

Partner

Partner

  • Google Cloud unterstützt Unternehmen dabei, ihre digitale Transformation zu beschleunigen. Unsere Kunden erhalten Lösungen, die auf Googles Spitzentechnologie aufbauen – und das aus einer der nachhaltigsten Clouds der Branche. Weltweit steht Google Cloud in mehr als 200 Ländern seinen Kunden als verlässlicher und vertrauenswürdiger Partner zur Seite, um ihr Wachstum voran zu bringen und ihnen bei der Lösung geschäftskritischer Probleme zu helfen.

    Website: cloud.google.com

  • Wir bieten schweizweit einen ökologischen und nachhaltigen Bikesharing-Service an, der hilft, den CO2-Ausstoss zu reduzieren. Die Wartung und die Umverteilung der Velos zwischen den Stationen erfolgt in Zusammenarbeit mit Organisationen, die im Bereich der Wiedereingliederung, in die Arbeitswelt tätig sind. PubliBike bietet viel mehr als eine sanfte und ökologische Mobilitätslösung: Es ermöglicht jedem eine körperliche Aktivität, die für alle zugänglich ist. Dies erhöht die Produktivität und Motivation. Ein PubliBike zu fahren bedeutet, auf sich und seine Gesundheit zu achten.

    Website: www.publibike.ch

  • Smart City Zürich steht für Innovation in der Stadtverwaltung Zürich. Durch Testen, Lernen und Fördern von innovativen Vorhaben nutzt Smart City Zürich den digitalen Wandel als Chance für die Stadt. Ziel ist es, neue Technologien und Methoden zielführend und bedürfnisorientiert einzusetzen und damit die hohe Lebensqualität in Zürich zu erhalten und weiter auszubauen, wie auch die nachhaltige Entwicklung zu fördern und Zürich als Innovations- und Wirtschaftsstandort zu stärken. 

    Kontakt: David Weber
    E-Mail: david.weber@zuerich.ch
    Website: www.stadt-zuerich.ch

  • Trend Micro, einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheit, hilft dabei, eine sichere Welt für den digitalen Datenaustausch zu schaffen. Basierend auf jahrzehntelanger Sicherheitsexpertise, globaler Bedrohungsforschung und beständigen Innovationen schützt unsere einheitliche Cybersecurity-Plattform hunderttausende Unternehmen und Millionen von Menschen über Clouds, Netzwerke, Geräte und Endpunkte hinweg.

    Unsere Lösungen ermöglichen zudem eine einheitliche Security-Architektur für intelligente Fabriken, die Informationstechnologie (IT) und Betriebstechnologie (OT) miteinander kombinieren. Im Rahmen unseres Joint Ventures TXOne Networks entwickeln wir Sicherheitslösungen, die den hohen Ansprüchen moderner vernetzter Produktionsanlagen gerecht werden. Mit ihnen können alle Schichten der Industrie 4.0 wirksam geschützt werden.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Udo Schneider
    Website: www.trendmicro.com

  • TXOne Networks offers cybersecurity solutions that ensure the reliability and safety of ICS and OT environments through the OT zero trust methodology. We work together with both leading manufacturers and critical infrastructure operators to eliminate the security weaknesses prevalent in industrial environments.

    The OT zero trust technologies we’ve developed go beyond traditional cyber defenses to resolve defensive challenges faster, streamline management, and reduce cyber defensive overhead. We offer both network- and endpoint-based solutions that integrate with the layered arrangements and varied assets common to work sites, providing real-time, defense-in-depth cybersecurity to both mission critical devices and the OT network.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Kurt Vanderhaegen
    Tel.: +32 478 888727
    E-Mail: kurt_vanderhaegen@txone.com
    Website: www.txone.com

Medienpartner

  • Die Basler Zeitung geniesst als Stimme der Region Nordwestschweiz weit über das Stammgebiet hinaus hohen Beachtungswert und breite Anerkennung. Mit ihrem umfassenden Angebot an aktueller Information, sorgfältig recherchierten Hintergrundberichten und fundierten Kommentaren aus allen Sparten des täglichen Lebens bietet sie ihren Leserinnen und Lesern den kompletten Service einer modernen Tageszeitung von hohem Nutzwert.

    Kontakt: Katerina Wardakas
    E-Mail: katerina.wardakas@baz.ch
    Website: www.bazonline.ch

  • Die Berner Zeitung ist die führende abonnierte Tageszeitung im Kanton Bern. Die Kernkompetenz der Regionalzeitung ist die umfangreiche Berichterstattung aus der Region und über Sportereignisse.

    Die Berner Zeitung erscheint in den zwei Regionalausgaben Stadt+Region sowie Emmental. Über die weltweiten Geschehnisse berichtet die Berner Zeitung gemeinsam mit dem Berner Oberländer, dem Langenthaler Tagblatt und dem Thuner Tagblatt. Die Berner Zeitung entstand aus mehreren traditionsreichen Tageszeitungen im Kanton Bern, die bis weit ins 19. Jahrhundert zurückreichen.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Bettina Staub
    Tel.: +41 31 330 39 37
    E-Mail: bettina.staub@tamedia.ch
    Website: www.bernerzeitung.ch

  • Der Bund ist seit über 160 Jahren die Tageszeitung der Bundeshauptstadt. Mit Hintergrundberichten und Analysen aus Politik, Wirtschaft, Lokalem, Kultur und Sport sowie Reportagen und pointierten Kommentaren bietet der Traditionstitel täglich aktuelles Lesevergnügen.

    Kontakt: Bettina Staub
    Tel.: +41 31 330 39 37
    E-Mail: bettina.staub@tamedia.ch
    Website: www.derbund.ch

  • inside-it.ch – aktuell, relevant, unabhängig: Die Online-Zeitung für CIOs und solche, die es werden wollen. Exklusive News, gescheite Analysen und bissige Kommentare für alle, die beruflich mit Informatik und Telekommunikation zu tun haben. 

    Kontakt: Roberto Troisi
    Tel.: +41 43 243 95 53
    E-Mail: r.troisi@inside-it.ch
    Website: www.inside-it.ch

  • Der Tages-Anzeiger ist die grösste abonnierte Tageszeitung der Schweiz. Täglich berichten Journalisten im In- und Ausland umfassend und ausgewogen, unabhängig und engagiert über Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Gesellschaft. 1893 gegründet und im Kanton verankert, ist der Tages-Anzeiger heute die führende Regionalzeitung in Zürich mit einer starken nationalen Ausstrahlung.

    Kontakt: Gabriela Wettstein
    Tel.: +41 44 248 42 20
    E-Mail: gabriela.wettstein@tamedia.ch
    Website: www.tagesanzeiger.ch

Kooperationspartner

  • Der Schweizerische Verband der Telekommunikation, asut, wurde 1974 gegründet. Mit über 400 Mitgliedern repräsentiert er die ganze Telekommunikationsbranche der Schweiz und alle Wirtschaftszweige sind im Verband vertreten.

    asut setzt sich bei Politik und Verwaltung sowie in der Wirtschaft für hervorragende Kommunikationsinfrastrukturen und -dienstleistungen sowie für einen fairen, freien und dynamischen Wettbewerb ein. Zudem fördert der Verband smarte Systeme und Infrastrukturen zur Digitalisierung der Schweiz und bietet dazu branchenübergreifende Know-how-Plattformen an.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Christian Grasser
    Tel.: +41 31 560 66 66
    E-Mail: grasser@asut.ch
    Website: www.asut.ch

  • Empa. The Place where Innovation Starts. Als interdisziplinäres Forschungsinstitut des ETH-Bereichs für Materialwissenschaften und Technologie entwickelt die Empa innovative Lösungen für die vorrangigen Herausforderungen von Industrie und Gesellschaft und trägt so massgeblich dazu bei, die Innovationskraft und internationale Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Wirtschaft in einem zunehmend kompetitiven Umfeld zu stärken.

    Kontakt: Dr. Michael Hagmann
    Tel.: +41 58 765 45 92
    E-Mail: redaktion@empa.ch
    Website: www.empa.ch

  • Der Wirtschaftsverband SmartCity Alliance steht für die nachhaltige Entwicklung des Lebensraumes in städtischen und regionalen Gebieten im digitalen Zeitalter. Dabei ist unsere Vision: «Ein Engagement für strategische Partnerschaften mit dem privaten und öffentlichen Sektor mit dem Ziel, die nationale Digitalisierung zu beschleunigen und Werte für das Land, seine Unternehmen und seine Bürger zu schaffen.» Wir ermöglichen Unternehmen mit ihren Smart City Produkten und Dienstleistungen zur nachhaltigen Entwicklung von Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft beizutragen.

    Kontakt: Kimon Arvanitis
    Tel.: +41 58 255 25 74 
    E-Mail: 

  • Der Verband Smart City Hub Switzerland dient der Förderung der Zusammenarbeit und des Wissensaustausches. Er versteht sich als Gefäss zur intensiven Bearbeitung von gemeinsam interessierenden Themen und Projekten, insbesondere von Städten, deren Betrieben, bundesnahen Dienstleistungsanbietern, sowie Bundesstellen und Forschung im Bereich Smart City.

    Kontakt: Benjamin Szemkus
    E-Mail: info@smartcityhub.ch
    Web: www.smartcityhub.ch

  • Swiss eMobility

    Swiss eMobility ist der Elektromobilitätsverband der Schweiz. Er versteht sich als Dachorganisation der an der Entwicklung der Elektromobilität beteiligten Branchen, wie die Verkehrs- und Energiewirtschaft der Schweiz. Er unterstützt die Schaffung der politischen und institutionellen Grundlagen für die Entwicklung der Elektromobilität in der Schweiz.

    Kontakt: Krispin Romang
    Tel.: +41 58 827 34 16
    E-Mail:

  • SwissT.net ist die Plattform für die Schweizerischen Anbieter von Technologien der Elektrotechnik die in der Elektronik, der Automation, der Energieversorgung und in der Verkehrsleittechnik ihre Anwendung finden. Als Verband führt er die wirtschaftlichen Interessen seiner Mitglieder zusammen und bildet ein Netzwerk.

    Dieses nimmt Einfluss auf Rahmenbedingungen, schafft Transparenz an den Märkten, sorgt für Wissenstransfer und fördert nachhaltig den Nachwuchs in der Branche Über 370 Vollmitglieder und 100 Sympathiemitglieder sind Träger des Verbandes. Die dem Swiss Technology Network angeschlossenen Unternehmen beschäftigen in der Schweiz über 30'000 Mitarbeitende und generieren einen Umsatz von mehr als 15 Mrd. Franken.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Roland Steinemann
    Tel.: +41 44 947 50 91
    E-Mail: roland.steinemann@swisst.net
    Website: www.swisst.net

Lageplan, Map

Free Content

DIE ZIELGRUPPE
Das Forum «Smart City 2022» richtet sich an Entscheidungsträger aus den Bereichen Verwaltung und Politik, aus verschiedenen Infrastruktur- und Industriesektoren (z.B. Mobilität, Energie, Bau, Wasser, Telekommunikation etc.) sowie Experten von Technologieunternehmen, aus der Forschung und aus relevanten Verbänden.

Kontakt

Testimonial

Testimonial-Bild

«Eine sehr wertvolle Möglichkeit, das Neztwerk zu pflegen und sich gleichzeitig mit aktuellen Themen auseinanderzusetzen.»

Testimonial-Bild

«Sehr gute Auswahl der Themen und Referenten. Abwechslungsreiches spannendes Programm. Gute Moderation. Viele Gelegenheiten für das Networking. Kompliment!»

Testimonial-Bild

«Great event with very interesting people and contributions and lots of brainfood. Fantastic location, top moderator, very well organized and a great atmosphere.»

Testimonial-Bild

«Die Fintech Awards sind ein Must für alle, denen die Schweizer Fintech-Startupszene am Herzen liegt.»

Testimonial-Bild

«Hervorragender Rahmen für Gedankenaustausch und Inspiration.»