Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp E-Mail

Digitale Transformation

FinTech 2015 Innovation in Finance

The Dolder Grand

Das «Key Visual» der Konferenz «FinTech 2015»
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor

Themen

Dittli

Mark Dittli
Chefredaktor
Finanz und Wirtschaft

Mobile Banking, Social Trading oder Peer to Peer Lending sind Zeugnis der fortwährenden Digitalisierung der Finanzindustrie. Kein Finanzinstitut kann sich erlauben, die Chancen und Herausforderungen dieser Entwicklung zu ignorieren. Die traditionelle Finanzbranche wird gegenwärtig von aufstrebenden FinTech-Start-ups aus der ganzen Welt erschüttert.

 

Noch ist offen, wer das Rennen um die digitale Zukunft des Finanzgeschäfts für sich entscheiden wird. Wer gewinnt das Vertrauen des Kunden im digitalen Markt? Wer kann die Sicherheit der virtuellen Konten garantieren? Welches Geschäftsmodell hält langfristig regulatorischen Ansprüchen stand? Klar ist, ohne Weitsicht und langfristige Strategie bedroht der FinTech-Trend das Geschäft zahlreicher Finanzinstitute.

 

Am Finanz und Wirtschaft Forum «FinTech 2015 – Innovation in Finance» erfahren Sie, ob Ihr Unternehmen fit ist für die Zukunft.

 

Ich freue mich, Sie am 8. April 2015 persönlich zu treffen.

 

Mark Dittli
Chefredaktor Finanz und Wirtschaft

Die Fintech-Szene an einem Tisch

19. Juni 2015, FuW, Ausgabe Nr. 47, S. 15

Artikel als PDF herunterladen

Digitales Swiss Banking

28. April 2015
www.fuw.ch

Schlagworte wie Social Media und Fintech versprechen eine Revoution des Bankgeschäfts. Ist diesmal wirklich alles anders als während des Internet-Booms Ende der Neunzigerjahre? Ein Kommentar von Teodoro Cocca.

Erfahren Sie mehr

Slideshow

FinTech 2015

Innovation in Finance

08. April 2015, The Dolder Grand Zürich

Mehr anzeigen

Programm

Download der PDF-Broschüre
  • Registrierung und Kaffee-Empfang

  • Begrüssung durch den Moderator des Tages

     

    Mark Dittli Finanz und Wirtschaft

  • Opening Speech

    Finance in the Digital Age

     

    David Rowan WIRED Magazine UK

  • Keynote-Interview

    Innovation as Driving Force in Financial Services

     

    Urs Rohner Credit Suisse Group AG

     

    Moderation: Mark Dittli Finanz und Wirtschaft

  • Kaffee- und Networking-Pause

  • Impulsvortrag

    To be or not to be digital

     

    Markus Nigg ti&m

  • Panel

    The Big Picture: Innovation in Finance and the Consequences

     

    Marco Abele Credit Suisse AG
    Trent Huon IDEO München
    Ronny Seidel Hello bank! by BNP Paribas
    David Urbano CaixaBank

     

    Moderation: Mark Dittli Finanz und Wirtschaft

  • International Challengers

    Kurzpräsentationen und Q&A mit:

     

    Mark Henkel Paymill
    Andreas Kern Wikifolio

  • Networking-Lunch

  • Impulsvortrag

    Innovation in der Schweizer FinTech-Szene

     

    Dr. Falk Kohlmann Swisscom Enterprise Customers

  • Swiss Made Fintech

    Elevator Pitches von je 5 Minuten:

     

    Michael Borter Cashare
    Roger Fromm INVESTORY
    Dejan Juric Klimpr
    Gerrit Sindermann milliPay Systems AG

     

    Experten kommentieren und beurteilen die vorgestellten Projekte nach festgelegten Kriterien

     

    FinTech-Jury:

    Christina Kehl Swiss Finance Startups
    Matthias Niklowitz «Schweizer Bank», e-foresight
    George H. Schmidt Accenture

     

    Leitung und Preisübergabe: Sandra Tobler Switzerland Global Enterprise

  • Kaffee- und Networking-Pause

  • Impulsvortrag

    Digital Wealth Management am Beispiel von Investomat.ch

     

    Michael Stemmle additiv

  • Panel

    Digitalisierung im Schweizer Retail Banking

     

    Herbert Kumbartzki Basellandschaftliche Kantonalbank
    Hanspeter Rhyner Glarner Kantonalbank
    Dr. Pierin Vincenz Raiffeisen Gruppe
    Stephan Wick Migros Bank

     

    Moderation: Mark Dittli Finanz und Wirtschaft

  • Keynotes and Talk

    Same same but different: Effizienz, Skalierbarkeit und Profitabilität im Zeitalter der Digitalisierung

     

    Timo Pelz Facebook

     

    PayPal, weit mehr als nur bezahlen!

    Eine Übersicht zum Thema Payment und die Vorteile für Konsumenten, Händler und Finanzindustrie

     

    Frank Keller PayPal

     

    Moderation: Mark Dittli Finanz und Wirtschaft

  • Zusammenfassung durch den Moderator des Tages

     

    Mark Dittli Finanz und Wirtschaft

  • Networking-Apéro

Referierende

Weitere Referierende

Moderation

Partner

Exklusiver Premium Partner

  • Die Credit Suisse AG ist einer der weltweit führenden Finanzdienstleister und gehört zur Unternehmensgruppe der Credit Suisse (nachfolgend «die Credit Suisse»). Als integrierte Bank kann die Credit Suisse ihren Kunden ihre Expertise aus Private Banking, Investment Banking und Asset Management aus einer Hand anbieten.

    Die Credit Suisse bietet Unternehmen, institutionellen Kunden und vermögenden Privatkunden weltweit sowie Retailkunden in der Schweiz fachspezifische Beratung, umfassende Lösungen und innovative Produkte. Die Credit Suisse mit Hauptsitz in Zürich ist in über 50 Ländern tätig und beschäftigt etwa 45 500 Mitarbeitende. Die Namenaktien (CSGN) der Credit Suisse Group AG, der Muttergesellschaft der Credit Suisse, sind in der Schweiz sowie, in Form von American Depositary Shares (CS), in New York kotiert. 

    Mehr erfahren

    Kontakt: Media Relations 
    Tel.: +41 84 433 88 44
    E-Mail: media.relations@credit-suisse.com
    Website: www.credit-suisse.com

Partner

  • additiv AG entwickelt und implementiert digitale Innovationen und Geschäftsmodelle für Finanzdienstleister – massgeschneidert und schlüsselfertig. Die Innovationen können auf der Next Generation-Finance-Plattform additiv Digital Finance Suite (DFS) abgebildet und betrieben werden – aufbauend auf bestehenden Kernbankensystemen.

    additiv DFS bietet innovative digitale Lösungen in den Bereichen Private Banking, Retail Banking, Portfolio- und Asset Management sowie Consumer Finance und Versicherungen.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Michael Stemmle
    Tel.: +41 44 405 60 70
    E-Mail: stemmle@additiv.ch
    Website: www.additiv.com

  • Der Geschäftsbereich Enterprise Customers von Swisscom ist der grösste, integrierte ICT-Anbieter für Grosskunden in der Schweiz. Die Kernkompetenzen von Swisscom Enterprise Customers sind integrierte Kommunikationslösungen, IT-Infrastruktur und Cloud Services, Workplace-Lösungen, SAP Services sowie umfassende Outsourcing-Leistungen für die Finanzindustrie. Swisscom Enterprise Customers betreut mit rund 4500 Mitarbeitenden gut 6000 Kunden.

    Kontakt: Andy Müller
    Tel.: +41 58 221 67 71
    E-Mail: andy.mueller@swisscom.com
    Website: www.swisscom.com/banking

  • ti&m steht für technology, innovation & management. Wir sind Marktführer für Digitalisierungs- und Security-Produkte sowie Innovationsprojekte in der Schweiz und in den Finanzzentren der EU.

    Dabei integrieren wir für unsere anspruchsvollen Kunden vertikal die gesamte IT-Wertschöpfungskette. In unseren Niederlassungen in Zürich, Bern und Frankfurt am Main beschäftigen wir aktuell über 320 exzellente Ingenieure, Designer und Berater. Und weitere Niederlassungen in Europa werden folgen. Die Grundlage unseres Wachstums sind unsere Stärken und unsere Werte: Mut, Ideenreichtum, Agilität und unternehmerisches Flair gepaart mit Nachhaltigkeit und Swissness.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Pascal Steinmann
    Tel.: +41 44 497 75 00 
    E-Mail: Pascal.Steinmann@ti8m.ch
    Website: www.ti8m.ch

Co-Partner

  • Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister mit rund 319.000 Mitarbeitern, die für Kunden in über 120 Ländern tätig sind.

    Als Partner für grosse Business-Transformationen bringt das Unternehmen umfassende Projekterfahrung, fundierte Fähigkeiten über alle Branchen und Unternehmensbereiche hinweg und Wissen aus qualifizierten Analysen der weltweit erfolgreichsten Unternehmen in eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit seinen Kunden ein. Accenture erwirtschaftete im vergangenen Fiskaljahr (zum 31. August 2014) einen Nettoumsatz von 30 Mrd. US-Dollar. 

    Mehr erfahren

    Kontakt: George H. Schmidt
    Tel.: +41 44 219 98 89
    E-Mail: george.schmidt@accenture.com
    Website: www.accenture.com

  • Avaloq ist ein international führender Anbieter integrierter und umfassender Lösungen für Wealth Management, Universal- und Retailbanken. Avaloq ist der einzige unabhängige Anbieter im Finanzbereich, der seine eigene Software sowohl entwickelt als auch betreibt.

    Business-Process- und IT-Outsourcing Lösungen bietet Avaloq von den eigenen BPO-Zentren in der Schweiz, in Deutschland und Singapur an. Avaloq beschäftigt mehr als 1‘800 hochqualifizierte Bankfachleute und IT-Spezialisten und verfügt über einen Kundenstamm von mehr als 140 Finanzinstituten in über 20 Ländern. Das Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz hat Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Genf, Hongkong, Leipzig, London, Lugano, Luxemburg, Paris, Singapur, Sydney und Zürich und betreibt Entwicklungszentren in Zürich, Edinburgh und Manila.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Konrad Schmid
    Tel.: +41 58 316 10 10
    E-Mail: salesCH@avaloq.com
    Website: www.avaloq.com

  • Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit mehr als 600 hochqualifizierten Mitarbeitern. Unsere Kernkompetenzen sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Organisation, Vertrieb, Operations, Controlling, Finanzen und IT.

    Wir stehen für Projektergebnisse, die nachhaltig Nutzen schaffen. Mit unsere Expertise in der Finanzbranche, insbesondre in den Themenfeldern Strategie und Innovation, begleiten wir Unternehmen von der Strategieerarbeitung, Strategieumsetzung bis hin zum Aufbau von externen Innovations-Inkubationslösungen.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Jörg Schönhärl, Dr. Frank T. Schindera
    Tel.: +41 44 421 23 00
    E-Mail: jschoenhaerl@horvath-partners.comfschindera@horvath-partners.com
    Website: www.horvath-partners.com

Förderer

  • Gewisse Dinge müssen einfach auf Anhieb sitzen. Zum Beispiel Ihr Anzug. Alferano ist der Schweizer Marktführer für feinste Massbekleidung für Männer. Individuell und ganz persönlich. Für Menschen, denen gerade die Details wichtig sind. 

    Wir lassen für Sie nähen – auf Ihre persönlichen Masse und gemäss Ihren Wünschen. Sparen Sie Zeit und Wege: Wir kommen ganz bequem zu Ihnen ins Büro oder nach Hause. Genau dann, wenn Sie es wünschen. Befreiender kann es nicht sein, sich gut anzuziehen. Alferano – a matter of style.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Thomas Lisser
    Tel.: +41 44 287 22 22
    E-Mail: zuerich@alferano.com
    Website: www.alferano.com

  • Die AXON IVY AG wurde ursprünglich als ivyTeam AG 1994 in Zug (CH) gegründet und gehört heute zur AXON ACTIVE Gruppe. Neben dem Hauptsitz in Luzern ist die AXON IVY AG mit Niederlassungen in München, Wien, Singapur und im Silicon Valley vertreten und verfügt über eigene Entwicklungslabore in der Schweiz sowie in Vietnam.

    Die Schweizer AXON ACTIVE Gruppe beschäftigt über 500 Mitarbeiter, und es nutzen weltweit 350 Grosskonzerne und KMU aller Branchen die Axon.ivy BPM Suite.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Markus Fischer
    Tel.: +41 58 666 36 36
    E-Mail: markus.fischer@axonivy.com
    Website: www.axonivy.com

  • Innovation, Interaktion, Swissness – Inventx ist der Schweizer IT-Partner für führende Banken. Die über 130 Spezialisten mit IT- und Bankenerfahrung leben die Nähe zum Kunden. Inventx steht für höchstes Qualitäts- und Sicherheitsdenken und sichere Datenhaltung in der Schweiz. Das unabhängige Schweizer IT-Unternehmen betreibt Kernbankenlösungen für Schweizer Privat-, Retail- und Kantonalbanken.

    Kontakt: Romano Seglias
    E-Mail: romano.seglias@inventx.ch
    Website: www.inventx.ch

Kooperationspartner

  • Der 1902 gegründete Zürcher Bankenverband vertritt die Interessen des Finanzplatzes Zürich gegenüber Behörden, Politik und Öffentlichkeit. Mit seinem Engagement für Bildung und Information trägt er dazu bei, dass Zürich auch in Zukunft ein Finanzplatz von Weltbedeutung bleibt.

    Mitglieder des Zürcher Bankenverbandes sind rund 50 Banken mit insgesamt 50’000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Als assoziierte Mitglieder gehören ihm auch die wichtigsten Versicherungsgesellschaften auf dem Platz Zürich an.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Christian Bretscher
    Tel.: +41 43 244 55 83
    E-Mail: info@zuercher-bankenverband.ch
    Website: www.zuercher-bankenverband.ch

Medien

Getrieben von der Idee des digitalen Zahlens

28. April 2015
www.fuw.ch

Andreas Sprock, Gründer des Fintech-Start-up milliPay, hat mit seinem Team eine Technologie entwickelt, um Kleinstbeträge einfach und günstig online zu begleichen.

Erfahren Sie mehr

FinTech 2015 – Innovation in Finance

17. April 2015, Bilanz, Ausgabe Nr. 8, S. 105

Artikel als PDF herunterladen

Sehr grosses Interesse für heisses Thema

11. April 2015, FuW, Ausgabe Nr. 28, S. 16

Artikel als PDF herunterladen

«Banques et start-up, deux cultures se sont confrontées lors d’un congrès»

10. April 2015
www.letemps.ch

Quelque 200 experts ont pris part à «Fintech 2015» mercredi à Zurich. Les établissements bancaires cherchent à mettre à profit les innovations élaborées par de jeunes pousses.

En savoir plus

Pierin Vincenz lässt Allfinanzidee aufleben

10. April 2015
www.fuw.ch

Der CEO von Raiffeisen und designierte Chef der Helvetia Versicherung plädierte am Finanz und Wirtschaft Forum «Fintech 2015» dafür, sich mit Blick auf die Digitalisierung erneut Gedanken über das Allfinanzthema zu machen.

Erfahren Sie mehr

Digitale Revolution krempelt Finanzindustrie um

08. April 2015
www.fuw.ch

Eine Vielzahl Start-ups der Fintech-Branche greifen die Geschäftsmodelle der etablierten Finanzinstitute an. David kämpft mit und gegen Goliath.

Erfahren Sie mehr

Wirearchy replaces hierarchy as Bankers leave to leverage networks & platforms

01. April 2015
www.dailyfintech.com

The disruption that Fintech brings to Banks is a manifestation of this mega trend. Spellchecker tells me that wirearchy is not a real word, but the phenomenon of individuals being empowered by networks and platforms is surely a real one.

Learn more about

CS und UBS setzen eigene Akzente in Digitalisierung

21. März 2015
www.fuw.ch

In Sachen Fintech hat die Schweiz gegenüber USA, London und Asien Nachholbedarf.

Erfahren Sie mehr

Mehr anzeigen

Lageplan, Map

Kontakt

Testimonial

Testimonial-Bild

«Die Veranstaltung bot einen breiten Einblick in die aktuelle Thematik, die Form der Vermittlung der Inhalte war abwechslungsreich und die Pausen ermöglichten die Pflege des Netzwerks und die Kontaktnahme mit namhaften Referenten.»

Testimonial-Bild

«Das Forum war eine sehr gute Möglichkeit, innert weniger Stunden aus erster Hand dank Top Referenten und Panels auf den aktuellen Stand zu kommen.» 

Testimonial-Bild

«Eine der besten Tagungen, die ich je besucht habe. Sehr aktuelles Thema, ausgezeichnete Speaker und Programm sowie ein sehr gutes Publikum.»