Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp E-Mail

Digitale Transformation

Blockchain 2019 Anwendungen im Reality Check

Gottlieb Duttweiler Institut

Das «Key Visual» der Konferenz «Blockchain 2019»
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor

Themen

Mordrelle

Eflamm Mordrelle
Redaktor Technologie
Finanz und Wirtschaft

Die Blockchain hat revolutionären Charakter. Hat das Internet die Art und Weise verändert, wie wir miteinander kommunizieren, so verändert die Blockchain die Art und Weise, wie wir einander vertrauen. Manche sagen, dank Blockchain wird aus dem Internet der Dinge ein Internet der Werte. Doch ist das Potenzial der Blockchain wirklich so umfassend? Und wenn ja, wie kann es optimal ausgeschöpft werden?

 

Die Quellen der Wertschöpfung dank Blockchain liegen auf der Hand: Sie umfassen die Vereinfachung interner Betriebsabläufe, die bessere Regulierung und Beaufsichtigung von Finanzunternehmen, die Reduktion von Gegenparteirisiken und Zeitersparnis bei der Abwicklung von Finanzgeschäften, effizienteren Kapitaleinsatz für Firmen sowie eine stark reduzierte Gefahr von Betrügereien.

 

Wir laden Sie ein, sich mit ausgewiesenen Blockchain-Experten und Praktikern auszutauschen und sich industrieübergreifend inspirieren
zu lassen. In den Workshops haben Sie zudem die Möglichkeit, Ihre Fragen direkt mit unseren Partnern und Branchenexperten zu besprechen.

 

Wir freuen uns, Sie am 5. Juni persönlich begrüssen zu dürfen.

 

Eflamm Mordrelle
Redaktor Technologie Finanz und Wirtschaft

Blockchain eine Allerweltslösung?

13. Juni 2019
www.electrosuisse.ch

Schnellere Finanzgeschäfte, eine geringere Betrugsgefahr, effizientere Zollabfertigung, – die Digitalisierung der Vertragsabwicklung mit Blockchain verspricht viel. Aber noch ist nicht klar, ob sie diese Versprechen auch halten kann und in welchen Bereichen ihr Einsatz wirklich zu Umwälzungen führen wird.

Lesen Sie mehr 

Slideshow

Blockchain 2019
Anwendungen im Reality Check

5. Juni 2019, Gottlieb Duttweiler Institut

Die Blockchain fordert neue Rechtsformen

30. März 2019
Finanz und Wirtschaft
Ausgabe Nr. 25, Seite 9

Am Finanz und Wirtschaft Forum diskutierten Experten über die Möglichkeiten und die Anforderungen der neuen Technologie.

Artikel als PDF herunterladen

Mehr anzeigen

Programm

Download der PDF-Broschüre
  • Registrierung und Willkommens-Kaffee

  • Begrüssung durch den Moderator des Tages

     

    Eflamm Mordrelle Finanz und Wirtschaft

  • Keynote

    Brauche ich eine Blockchain?

     

    Roger Wattenhofer ETH Zürich

  • Spotlight: Use cases Disrupting Industries

    Logistik: Technologie als Basis für Digitalisierung und kontinuierliche Prozessverbesserungen
    Martin Kolbe Kühne + Nagel

     

    Energie: Energieverrechnung – neuartig automatisiert bis zum Konto
    Peter Berchtold Energie Wasser Bern ewb

     

    Verwaltung: Firmengründung in 48 Stunden
    Andreas Hess Handelsregister- und Konkursamt Kanton Zug

     

    Pharma: Decentralized Identity for Third Party Risk Management
    Marco Cuomo Novartis Pharma AG

     

    Gesundheitsversicherung: Krankenkassenwechsel – Vom Smart Contract zum Hard Contract
    Konrad Durrer CSS Versicherung

     

    Moderation: Eflamm Mordrelle Finanz und Wirtschaft

  • Kaffee- und Networking-Pause

  • Parallele Workshops – Turnus 1

    1 Blockchain Integration in Business and Finance, the Digital Asset Ecosystem

     

    Jens Hachmeister Deutsche Börse AG
    Johannes Hoehener Swisscom AG
    Dr. Luka Müller MME Legal | Tax | Compliance

     

    2 The State of Blockchain in the Enterprise in 2019 – Experiences from Blockchain Implementation Projects

     

    Benjamin Matten NTT DATA Deutschland

     

    3 Big Data, the Blockchain Challenge!

     

    Thomas Taroni Phoenix Systems AG

     

    4 «Self Sovereign Identity – Power to the People» und was dies für Ihr Business bedeutet

     

    Martin Fabini ti&m
    Björn Sörensen ti&m

  • Networking-Lunch

  • Parallele Workshops – Turnus 2
  • Kaffee- und Networking-Pause

  • Sportlight: Use Cases Disrupting Industries

    Immobilien: Swiss Real Estate Ledger – frischer Wind für eine traditionelle Branche
    Patrick Schnorf
    Wüest Partner AG

     

    Corporate Financing: From Grass to Cash – How Blockchain Renders the Protein Production Industry an Accessible Investment
    Carlos H. Fernandez Mazzi Finka GmbH

     

    Industry: Think Small Before Thinking Big
    Camilla Valeria Cavaliere Bühler Group AG

     

    Food and Beverage: Farm to Fork – Trust the Food You Eat
    Benjamin Dubois Nestlé

     

    Moderation: Eflamm Mordrelle Finanz und Wirtschaft

  • Keynote

    Blockchain for Government, from Concept to Reality

     

    Mariam Turashvili National Agency of Public Registry Georgia

  • Zusammenfassung durch den Moderator des Tages

     

    Eflamm Mordrelle Finanz und Wirtschaft

  • Networking-Apéro sponsored by  

Referierende

Weitere Referierende

Moderation

Partner

Partner

  • Die Gruppe Deutsche Börse ist eine der größten Börsen weltweit. Sie fungiert für Investoren, die ihr Kapital anlegen, und Unternehmen, die Kapital einwerben, als Organisatorin von Marktplätzen, die sich durch Integrität, Transparenz und Sicherheit auszeichnen, und an denen professionelle Händler gemäß klaren Regeln und unter strenger Aufsicht Aktien, Derivate und andere Finanzinstrumente kaufen und verkaufen. Die Gruppe Deutsche Börse sorgt mit ihren Dienstleistungen und Systemen dafür, dass diese Märkte funktionieren und alle Teilnehmer gleiche Chancen erhalten – weltweit.

    Kontakt: Larissa Bantel
    Tel.: +49 69 211 1 70 35 
    E-Mail: larissa.bantel@deutsche-boerse.com
    Website: www.deutsche-boerse.com

  • MME Legal | Tax | Compliance ist ein innovatives, state-of-the art Beratungsunternehmen für Recht, Steuern und Compliance am Puls der Zeit mit Büros in Zürich und Zug. Wir unterstützen und vertreten Unternehmen und Privatpersonen in allen wirtschaftlichen Angelegenheiten.

    Unsere Partner betreuen unsere Klienten persönlich und setzen sich für sie ein: unkompliziert und beharrlich – in der Schweiz und international. Schnell und effizient bieten wir gesamtheitliche, umfassende und interdisziplinäre Dienstleistungen. Alle unsere qualifizierten Berater verfügen über internationale Erfahrung und erarbeiten massgeschneiderte und unternehmerische Lösungen. MME ist führend in den Bereichen Crypto, Blockchain und Fintech. Zu der Kundenbasis gehören sowohl etablierte internationale Institutionen wie auch innovativste Startups mit dem Potenzial, den Markt zu revolutionieren.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Dr. Luka Müller
    Tel.: +41 41 726 93 51 
    Fax: +41 41 726 99 60
    E-Mail: luka.mueller@mme.ch
    Website: www.mme.ch

  • NTT Security ist das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group. Mit „Embedded Security“ bietet NTT Security Kunden zuverlässige Lösungen für ihre Anforderungen in der digitalen Transformation.

    NTT Security verfügt über 10 SOCs, sieben Zentren für Forschung und Entwicklung sowie mehr als 1.500 Sicherheitsexperten und behandelt jährlich Hunderttausende Sicherheitsvorfälle auf sechs Kontinenten. NTT Security sichert eine effiziente Ressourcennutzung, indem Kunden der richtige Mix an ganzheitlichen Managed Security Services, Security Consulting Services und Security-Technologie zur Verfügung gestellt wird – unter optimaler Kombination von lokalen und globalen Ressourcen. NTT Security ist Teil der NTT Group (Nippon Telegraph and Telephone Corporation), einem der grössten IKT-Unternehmen weltweit. 

    Mehr erfahren

    Tel.: +41 43 477 70 10
    E-Mail: Ch-info@nttsecurity.com
    Website: www.nttsecurity.com/ch

  • Als etablierter Software- und Infrastrukturdienstleister in der Schweiz entwickelt Phoenix Systems die Systeme von morgen. Das seit mehr als zehn Jahren bestehende und auf die Entwicklung individueller ERP-Systeme für KMUs spezialisierte Unternehmen, setzt auf neue Technologien wie die Blockchain.

    Mit der Abdeckung von Dienstleistungen aus Big Data, der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, der leistungsstarken Suchmaschine und dem IoT, vervollständigen die Umsetzung von Projekten mit Blockchain-Technologie nun den Leistungsumfang des Unternehmens. Das Hauptaugenmerk liegt darauf, alle Softwareentwicklungsprojekte in einem eigenen, in der Schweiz ansässigen, bankentauglichen Rechenzentrum zu betreiben. Auf diese Weise ist das Unternehmen in der Lage, alle erforderlichen Dienstleistungen aus einer Hand ohne Medienbrüche auf einem beispiellosen Sicherheitsniveau und höchster Effizienz anzubieten.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Thomas Taroni
    E-Mail: thomas.taroni@phoenix-systems.ch
    Tel.: +41 44 500 86 41
    Website: www.phoenix-systems.ch

  • Der Geschäftsbereich Enterprise Customers von Swisscom ist der grösste, integrierte ICT-Anbieter für Grosskunden in der Schweiz. Die Kernkompetenzen von Swisscom Enterprise Customers sind integrierte Kommunikationslösungen, IT-Infrastruktur und Cloud Services, Workplace-Lösungen, SAP Services sowie umfassende Outsourcing-Leistungen für die Finanzindustrie. Swisscom Enterprise Customers betreut mit rund 4500 Mitarbeitenden gut 6000 Kunden.

    Kontakt: Ivana Sambo
    Tel.: +41 58 221 62 05
    E-Mail: ivana.sambo@swisscom.com 
    Website: www.swisscom.com

  • ti&m steht für technology, innovation & management. Wir sind Marktführer für Digitalisierungs- und Security-Produkte sowie Innovationsprojekte in der Schweiz und in den Finanzzentren der EU.

    Dabei integrieren wir für unsere anspruchsvollen Kunden vertikal die gesamte IT-Wertschöpfungskette. In unseren Niederlassungen in Zürich, Bern und Frankfurt am Main beschäftigen wir aktuell über 320 exzellente Ingenieure, Designer und Berater. Und weitere Niederlassungen in Europa werden folgen. Die Grundlage unseres Wachstums sind unsere Stärken und unsere Werte: Mut, Ideenreichtum, Agilität und unternehmerisches Flair gepaart mit Nachhaltigkeit und Swissness.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Pascal Steinmann
    Tel.: +41 44 497 75 00 
    E-Mail: Pascal.Steinmann@ti8m.ch
    Website: www.ti8m.ch

Medienpartner

  • Die Berner Zeitung ist die führende abonnierte Tageszeitung im Kanton Bern. Die Kernkompetenz der Regionalzeitung ist die umfangreiche Berichterstattung aus der Region und über Sportereignisse.

    Die Berner Zeitung erscheint in den zwei Regionalausgaben Stadt+Region sowie Emmental. Über die weltweiten Geschehnisse berichtet die Berner Zeitung gemeinsam mit dem Berner Oberländer, dem Langenthaler Tagblatt und dem Thuner Tagblatt. Die Berner Zeitung entstand aus mehreren traditionsreichen Tageszeitungen im Kanton Bern, die bis weit ins 19. Jahrhundert zurückreichen.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Bettina Staub
    Tel.: +41 31 330 39 37
    E-Mail: bettina.staub@tamedia.ch
    Website: www.bernerzeitung.ch

  • Der Bund ist seit über 160 Jahren die Tageszeitung der Bundeshauptstadt. Mit Hintergrundberichten und Analysen aus Politik, Wirtschaft, Lokalem, Kultur und Sport sowie Reportagen und pointierten Kommentaren bietet der Traditionstitel täglich aktuelles Lesevergnügen.

    Kontakt: Bettina Staub
    Tel.: +41 31 330 39 37
    E-Mail: bettina.staub@tamedia.ch
    Website: www.derbund.ch

  • Der INNOVATOR ist das Schweizer Magazin für Zukunftsmacher und Entrepreneure. Er macht die Geschehnisse der Innovationswelt auf inspirierende Art und Weise zugänglich und berichtet von vielversprechenden Startups, starken Marken und Persönlichkeiten, disruptiven Systemen, faszinierenden Tech-Gadgets, nachhaltigen Technologien und vielem mehr.

    Im Zentrum stehen dabei stets die Persönlichkeiten hinter den Erfindungen und wie sie sich für eine bessere Zukunft einsetzen: was treibt sie an, wie arbeiten sie und was können wir von ihnen lernen? Innovation wird zu einem Lifestyle. Erhältlich ist das Magazin im Abo oder als Beilage in der Zeitung "Finanz und Wirtschaft". Herausgeber und Verleger des Magazins ist die Red Bull Media House GmbH.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Melissa Stutz (Global Project Manager INNOVATOR)
    E-Mail: melissa.stutz@redbull.com
    Website: www.theredbulletininnovator.com

  • Der Tages-Anzeiger ist die grösste abonnierte Tageszeitung der Schweiz. Täglich berichten Journalisten im In- und Ausland umfassend und ausgewogen, unabhängig und engagiert über Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Gesellschaft. 1893 gegründet und im Kanton verankert, ist der Tages-Anzeiger heute die führende Regionalzeitung in Zürich mit einer starken nationalen Ausstrahlung.

    Kontakt: Gabriela Wettstein
    Tel.: +41 44 248 42 20
    E-Mail: gabriela.wettstein@tamedia.ch
    Website: www.tagesanzeiger.ch

Kooperationspartner

  • Der Schweizerische Verband der Telekommunikation, asut, wurde 1974 gegründet. Mit über 400 Mitgliedern repräsentiert er die ganze Telekommunikationsbranche der Schweiz und alle Wirtschaftszweige sind im Verband vertreten.

    asut setzt sich bei Politik und Verwaltung sowie in der Wirtschaft für hervorragende Kommunikationsinfrastrukturen und -dienstleistungen sowie für einen fairen, freien und dynamischen Wettbewerb ein. Zudem fördert der Verband smarte Systeme und Infrastrukturen zur Digitalisierung der Schweiz und bietet dazu branchenübergreifende Know-how-Plattformen an.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Christian Grasser
    Tel.: +41 31 560 66 66
    E-Mail: grasser@asut.ch
    Website: www.asut.ch

  • ICTswitzerland ist der Dachverband der ICT-Wirtschaft. Der 1980 gegründete Verband umfasst 30 grosse und mittlere Unternehmen sowie 20 Verbände. ICTswitzerland vertritt deren Anliegen gegenüber der Öffentlichkeit, den Behörden und anderen Verbänden, bezweckt die Förderung und Weiterentwicklung der digitalen Technologien sowie die Aus- und Weiterbildung von ICT-Fachkräften.

    In der Schweiz werden in allen Wirtschaftsbranchen und in der öffentlichen Verwaltung 210’000 ICT-Fachkräfte beschäftigt (2015). Mit einer Bruttowertschöpfung von CHF 28 Mrd. (2014) ist die ICT-Kernbranche die sechstgrösste Wirtschaftsbranche der Schweiz.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Lena Schneider
    Tel.: +41 31 311 62 45
    Website: www.ictswitzerland.ch

  • „Industrie 2025“ ist eine nationale Initiative getragen von den vier Branchenverbände asut, Electrosuisse, Swissmem und SwissT.net. Das Ziel ist die Digitalisierung und Vernetzung der Wertschöpfungsketten in Industrieunternehmen weiter voranzutreiben und den Schweizer Werkplatz im globalen Wettbewerb zu unterstützen.

    Die Transformation der Industrie hin zur Digitalisierung und Vernetzung wird auch als vierte industrielle Revolution bezeichnet und das Konzept zur intelligenten Fabrik ist weitum bekannt als „Industrie 4.0“. Die Initiative wurde am 2. Juni 2015 lanciert und betreibt eine Online Plattform, wo es hauptsächlich um das Informieren, Sensibilisieren und Vernetzen der betroffenen Akteure geht.

    Mehr erfahren

    Kontakt: Philip Hauri
    Tel.: +41 44 384 42 02
    E-Mail: p.hauri@swissmem.ch
    Website: www.industrie2025.ch

  • Die Swiss Blockchain Federation setzt sich als Public Private Partnership für den Erhalt und Ausbau der Attraktivität und der Konkurrenzfähigkeit des Blockchain-Standorts Schweiz ein. Die wichtigsten Herausforderungen dafür sind die Schaffung von Rechtssicherheit, von günstigen Rahmenbedingungen sowie eines breit abgestützten Ökosystems.

    Kontakt: Geschäftsstelle Swiss Blockchain Federation
    E-Mail: info@blockchainfederation.ch
    Website: www.blockchainfederation.ch

  • Der VSE (gegründet 1895) mit Hauptsitz in Aarau ist der Dachverband der schweizerischen Elektrizitätsbranche. Von den insgesamt 425 Mitgliedern des Verbandes sind 368 Unternehmen Branchenmitglieder. Diese stellen über 90 Prozent der gesamten Stromversorgung in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein sicher.

    • Der VSE vereint und koordiniert die gemeinsamen Anliegen, Interessen und Positionen der Elektrizitätsbranche und setzt sie auf nationaler Ebene um.
    • Der VSE dient der Elektrizitätsbranche als Informationsdrehscheibe und orientiert die Öffentlichkeit über die Stromwirtschaft.
    • Der VSE ist schweizweit in der Berufsbildung tätig (z.B. Ausbildung von Netzelektriker/innen).
    • Der VSE bietet Dienstleistungen in Form von Produkten, Tagungen und Kursen für seine Mitglieder an.
    Mehr erfahren

    Kontakt: Sandro Pfammatter
    Tel.: +41 62 825 25 24 
    E-Mail: sandro.pfammatter@strom.ch
    Website: www.strom.ch

Lageplan, Map

Kontakt

Rückblick

Testimonial

Testimonial-Bild

«Die Veranstaltung war sehr gut organisiert und das Thema Blockchain wurde an Hand von guten Praxisbeispielen verständlich herübergebracht.»

Testimonial-Bild

«Top organisiert, top location, top Referenten.»

Testimonial-Bild

«Eine sehr interessante Veranstaltung die nicht nur am Puls neuer Technologieinnovationen wie Blockchain ist, sondern durch geschickte Auswahl von guten Speaker die Themen durch Praxisbeispiele näher bringt und von verschiedenen Blickwinkel durchleuchtet.»